World Press Photo Contest 2020

Uncategorized

World Press Photo of the Year – Gewinner 2020 Straight Voice Yasuyoshi Chiba, Japan, Agence France-Presse Ein junge Mann, erhellt von Handys, rezitiert Protest-Poesie über Revolution während einer Demonstration und eines Blackouts in Khartum, Sudan (19. Juni 2019) Gewann auch den 1. Preis in der Kategorie General News – Singles (Bild: zVg)

Nature – Singles 1. Preis Final Farewell Alain Schroeder, Belgien Proving Aceh, Sumatra, Indonesien Ein Team rettete das ein Monat alte Orang-Utan-Baby und seine Mutter Hope (Hoffnung) von einer Palmölplantage. Die Mutter wurde in einem Käfig im Heck des Pick-ups eingesperrt. Sie wurde mit einem gebrochenen Schlüsselbein, vollkommen blind und mit 74 Luftdruckgewehr-Einschüssen gefunden. Eine halbe Stunde nach dem Tod des Babys steht das Team noch immer unter Schock. Der Truck fährt an den Straßenrand, Tierarzt Zulhilmi wickelt den winzigen Orang-Utan in eine OP-Plane. Auf Sumatra sind Orang-Utans durch die Abholzung des Regenwaldes für unter anderem Palmöl-Plantagen bedroht. Die Tiere werden aus ihrem natürlichen Habitat, dem Regenwald vertrieben. Heute gibt es nur noch 14.000 Orang-Utans. (Bild: zVg)

Nature – Stories 1. Preis Saving Orangutans Alain Schroeder, Belgien, für National Geographic Sibolangit, SOCP Quarantäne-Zentrum, Nordsumatra, Indonesien Ersatzmütter sind mit verwaisten Orang-Utans auf dem Weg zur Waldschule, wo sie lernen sollen, auf Bäume zu klettern. Genau wie bei menschlichen Kindern müssen Orang-Utan-Mütter ihren Kinder alles beibringen, was sie zum Überleben brauchen. Das Ziel des SOCP-Zentrums ist es, die Waisen in die Natur zu entlassen, wenn sie 7 oder 8 sind. Das ist auch das Alter, in dem sich in der Natur Mütter von ihren Jungen trennen würden. Wir haben zu 97% die gleiche DNA wie Orang-Utans. Das ist klar erkennbar, wann man ihr menschenähnliches Verhalten beobachtet. Heute gibt es nur noch 14.000 Exemplare, bei einigen Unterarten sind es nur wenige Hundert, die noch leben. (Bild: zVg)

World Press Photo – Story of the Year – Gewinner “Kho, the Genesis of a Revolt” Romain Laurendeau, Frankreich Junge Leute stellen mehr als die Hälfte von Algeriens Bevölkerung. 72% der Unter-30-Jährigen sind arbeitslos. In Arbeitervierteln wie Bab el-Oued in Algier suchen Junge Zuflucht in sogenannten diki – privaten Plätzen, kleinen Blasen der Freiheit, weg von den Augen der konservativen Gesellschaft. Kho (das Wort bedeutet “Bruder” in umgangssprachlichem nordafrikanischem Arabisch) zeigt die Geburt einer Revolte. Die Jungen trauen sich, die sich gegen die Autoritäten auflehnen und eine der größten Protestaktionen in Dekaden in Algerien begannen. Ebenfalls 1. Platz in der Kategorie Long Term Projects (Bild: zVg)

Spot News – Stories 1. Preis Ethiopian Airlines Flight 302 Crash Site Mulugeta Ayene, Äthiopien, Associated Press Angehörige an der Absturzstelle der Ethiopian Airlines Boeing 737 Max. 157 Menschen an Bord starben nahe Bishoftu, südlich von Addis Abeba am 13.3.2019 (Bild: zVg)

Portraits – Stories 1. Preis The Haunted Adam Ferguson, Australien, für The New York Times Magazine Rezan ist 11. 2014 wurde er vom IS gekidnapped und Anfang 2019 befreit. Das Foto wurde im Khanke IDP-Camp in der Dhuk Provinz im irakischen Kurdistan aufgenommen. Zenntausende Irakis, viele von ihnen Kinder, haben psychische Probleme nach dem Horror der IS-Gefangenschaft. (Bild: zVg)

Spot News – Singles 1. Preis Clash with the Police During an Anti-Government Demonstration Farouk Batiche, Algerien, Deutsche Presseagentur Algerische Studenten vor Polizisten während einer Demonstration. Nachdem der damalige Präsident Abdelaziz Bouteflika im Februar 2019 verkündete, sich zum vierten Mal wiederwählen lassen zu wollen, kam es monatelang zu Protesten (Bild: zVg)

Environtent – Singles 1. Preis Eisbär und ihr Junges Esther Horvath, Ungarn, für The New York Times Eine Eisbärenmutter und ihr Junges besuchen die Eisscholle und nehmen Flaggen und Equipment neben dem Schiff “Polarstern” unter die Lupe (10. Oktober 2019) (Bild: zVg)

Contemporar Issues – Singles 1. Preis Nothing Personal – the Back Office of War Nikita Teryoshin, Russland Ein Geschäftsmann sperrt am Ende eines Ausstellungstages einen Granatwerfer weg (Bild: zVg)

Portraits – Singles 1. Preis Awakening Tomek Kaczor, Polen, für Duzy Format, Gazeta Wyborcza (Bild: zVg)

Sports – Singles 1. Preis Kawhi Leonard’s Game 7 Buzzer Beater Mark Blinch, Kanada, für NBAE Kawhi Leonard, Nummer 2 der Toronto Raptors, nachdem er den spielentscheidenden Wurf gegen die Philadelphia 76ers getroffen hat. (Bild: zVg)

Sports – Stories 1. Preis Rise from the Ashes Wally Skalij, USA, Los Angeles Times Lukas Hartley, Mitte, hört seinem Coach bei einem Pep-Talk vor dem ersten Game der Saison zu. Es ist das erste Spiel seit dem Brand, der seine Stadt Paradise in Kalifornien im Vorjahr verwüstete. (23.8.2019) (Bild: zVg)

Contemporary Issues – Stories 1. Preis The Longest War Lorenzo Tugnoli, Italien, Contrasto, für The Washington Post Nangarhar Provinz, Afghanistan – 11. Dezember: Eine Gruppe von Taliban-Kämpfern am Morgen im Khogiani-Bezirk (Bild: zVg)

General News – Stories 1. Preis Hong Kong Unrest Nicolas Asfouri, Dänemark, Agence France-Presse Ein Mann hält ein Plakat hoch während sich andere in einem Shoppingzentrum in der Shatin-Gegend in Hongkong versammeln, um das kürzlich gedichtete Lied “Glory to Hong Kong” zu singen. (11. September 2019) (Bild: kein Anbieter/zVg)

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply