PSN Store Charts: The Last of Us Part 2 dominiert im Juni die PS4-Rangliste

Uncategorized

Maik Seidl

| 09.07.2020 – 08:30 Uhr |

Lesedauer: 3 Minuten

Die PlayStation Store-Charts für Juni 2020 sind da. Und sie zeigen einen neuen Besteller an der Spitze. Naughty Dogs “The Last of Us Part 2” konnte sich im PSN durchsetzen und beflügelte gar die Verkäufe des Vorgängers.

PSN Store Charts: The Last of Us Part 2 dominiert im Juni die PS4-Rangliste

Sony hat die neusten PSN Store-Charts veröffentlicht und damit für keine allzu großen Überraschungen gesorgt. Denn zu erwarten war ohnehin, dass „The Last of Us Part 2“ im Debütmonat den Spitzenplatz der PS4-Rangliste erobern wird. Auch in den Retail-Charts verweilt der Naughty-Dog-Blockbuster seit dem Launch auf den Spitzenplatz. Allein in den ersten Tagen wurden vier Millionen Exemplare abgesetzt.

Auch die weiteren Platzierungen werden euch wahrscheinlich nicht von Hocker hauen. Denn mit „FIFA 20“ folgt ein Spiel, dass seit der Veröffentlichung im vergangenen September regelmäßig auf dem Treppchen zu finden ist. Gleiches gilt für den Shooter „Call of Duty Modern Warfare“ (Platz 3). Und auch „GTA 5“ (Platz 4) verkauft sich seit Jahren wie warme Semmeln.

The Last of Us Remastered klettert nach oben

Platz 5 wiederum macht deutlich, dass das Interesse an der „The Last of Us“-Reihe vom Sequel deutlich beflügelt werden konnte. Nicht wenige Spieler sind offenbar bestrebt, die Geschehnisse des ersten Teils nachzuholen. Behilflich ist dabei die Remaster-Version von „The Last of Us“, nachdem der Titel ursprünglich im Jahr 2013 für die PlayStation 3 auf den Markt kam.

Auch auf den weiteren Rängen sind Spiele von Sony vertreten. So fanden sich erneut reichlich Käufer für „Days Gone“, „Spider-Man“ und „Horizon Zero Dawn“. Selbst „Uncharted: The Lost Legacy“ landete nochmals in der Top 20. Nachfolgend könnt ihr euch die kompletten PS4-Charts anschauen:

PS4-Charts im Juni 2020

  1. The Last of Us Part 2
  2. FIFA 20
  3. Call of Duty: Modern Warfare
  4. Grand Theft Auto V
  5. The Last of Us Remastered
  6. Minecraft
  7. Days Gone
  8. Marvel’s Spider-Man
  9. Horizon Zero Dawn Complete Edition
  10. Minecraft Dungeons
  11. Rainbow Six Siege
  12. ARK: Survival Evolved
  13. PES 2020
  14. F1 2019
  15. Red Dead Redemption 2
  16. The Witcher 3: Wild Hunt
  17. Tekken 7
  18. Uncharted: The Lost Legacy
  19. Stranded Deep
  20. Assassin’s Creed Odyssey

PSVR- und Free-2-Play-Charts

Auch die PlayStation VR-Charts wurden veröffentlicht. Im Juni stand in Europa „Beat Saber“ hoch im Kurs, gefolgt von „The Walking Dead: Saints & Sinners“, „Blood & Truth“ und „Superhot VR“. Auf den Plätzen 5 bis 7 sind „Gorn“, der „Job Simulator“ und „Astro Bot Rescue Mission“ vertreten. Es folgen „Batman: Arkham VR“, „Creed: Rise to Glory“ und „Doom VFR“.

Die Free-2-Play-Charts werden von „Warzone“ angeführt. Der Shooter konnte den Konkurrenten „Fortnite“ auf den zweiten Platz verweisen. Auch für „Apex Legends“, „Destiny 2″ und Brawlhalla“ lief es gut. Sie folgen auf den Plätzen 3 bis 5.

Zum Thema

Im Fall der DLC-Charts ging das Rennern wieder an „Fortnite“. Hier dominieren das Wespia-Paket, das Iris-Paket und das Standard Gründer-Paket. Es folgen das Criminal Enterprise Starter-Pack für „GTA 5 Online“ und der „Spider-Man“-DLC „Die Stadt, die niemals schläft“.

Die vollständigen PSN-Charts für Juni 2020 findet ihr samt einer Gegenüberstellung mit den US-Ranglisten auf dem offiziellen PlayStation Blog.

Weitere Meldungen zu

Playstation Store

,

Verkaufcharts

.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply