PbM-Story: RaR-Imperial-Glory – Frankreich

Uncategorized

Achtung: Dieser Thread ist nichts für flame, papillon und page bis zum Ende des PBEMs Imperial Glory!

Ich werde hier eine kleine Story zum Imperial Glory Civ 3 – RAR PBEM schreiben.

Es geht um ein wirklich schönes Szenario, welches flame erstellt hat. Außerdem wird ab und zu was geschrieben. Daher freue ich mich auch, bei diesem Szenario mitspielen zu können.

Bitte hier keinerlei Tips geben!!!

Das ist der PBEM-Thread.

Bild

Der europäische Teil Frankreichs

Einleitung:
Ich spiele Frankreich und habe mich gleich an Anfang daran gemacht die Enzyklopedia zu erbauen. Mit dieser konnte ich mich dann forschungstechnisch zurücklehnen. Sonst bin ich immer der fleissige Builder aber diesmal habe ich mich dafür entschieden, lieber die militärische Nation zu spielen. Die Enzyklopädie funktioniert wie in Vanilla-Civ die Große Bibliothek und läuft erst relativ spät mit Psychologie aus. Daher habe ich massiv versucht, Kolonien in Afrika aufzubauen und das gelang auch ganz gut, Zentralafrika konnte erobert werden. Trotzdem war flame mit den Spaniern auch sehr erfolgreich. Obwohl er 2 Gebiete in Afrika hatte, was nicht so gut ist, hatte er fast genausoviele Städte in Afrika und aufgrund der besseren Regierungsform viel mehr Forschung und Goldeinnahmen. Dafür ist meine Produktion höher gewesen.

Irgendwann war dann ganz Afrika irgendwann aufgeteilt und ich musste mir Gedanken machen, wie es weitergeht. Enzyklopädie war auch ausgelaufen und ich war mindest 4 oder 5 Techs flame hinterher.

Ich hatte schon seit dem Ende des Kriegs in Afrika vor, Spanien zu überfallen. Die Kavalleristen wollte ich nicht auflösen und also müssen sie tun, wofür sie ausgebildet sind. http://www.civforum.de/

Die Diplomatie ist recht günstig verlaufen. England ist eher zurückgezogen in der Diplomatie. Aber immerhin haben wir Handel und einen Friedensvertrag bis 1975, also noch ca. 18 Jahre. Bald werde ich mal nach einer Verlängerung fragen. Bei Deutschland, das jetzt, nachdem mehrere Spieler da gewechselt haben von Page gesteuert wird, hatte ich kurz vor dem Frieden in Afrika angefragt, wie es mit einem Bündniss aussieht. Nun ja, er meinte, er verhandelt auch mit flame, aber flame hat ihm kein Öl geben wollen. Da bin ich bereitwillig eingesprungen und auch wenn kein Militärbündniss zustande gekommen ist, so haben wir doch einen Zusammenarbeitsvertrag und recht gute Beziehungen. Durch gemeinsame Forschung sind wir recht nahe an flame gekommen. Außerdem unterstütze ich Deutschland mit Öl und zahle bereitwillig Gold aufgrund meiner Forschungsauszeit in den letzten Runden. Außerdem teilen wir uns die Kosten, da Page Psychologie von flame gekauft hat und ich dann von Page bekommen habe. Lieber sogar ein bisschen zu viel Gold als zu wenig, damit er nicht auf flames Seite überläuft. Den Plan von Deutschland kenne ich sogar ein bisschen, er meinte mal, er wartet ab, wie sich Frankreich und Spanien gegenseitig in Schutt und Asche legen und will selbst dabei wachsen. Ich hätte nix dagegen, wenn er England angreift, Hauptsache es bildet sich kein 3er Block gegen Frankreich.

Tja, Spanien ist also der Hauptgegner und der Showdown beginnt jetzt. In der ersten Runde habe ich einen großen Erfolg errungen, aber das PBEM ist noch nicht vorüber. Link zum letzten Zug 1955. Ca. 6-8 Runden vorher hatte ich überall Militärprojekte eingestellt. 3 Runden vor meiner Operation Südwind (die im Thread nach meinem Zug beschrieben steht) habe ich nach und nach Einheiten geupgradet (wollte bis dahin so schwach wie möglich dastehen) , 2 Runden vorher die Marineinfantristen, 1 Runde vorher auf die Schiffe geladen, …

Ach ja, noch ganz wichtig, in Europa war bis jetzt kein Krieg zwischen uns Spielern möglich. Wir hatten das als Extraregel eingeführt. Erst mit der Tech Totaler Krieg + 5Runden ist Krieg in Europa möglich. Die Tech könnte ich jetzt erforschen, mache ich aber nicht. Vielleicht ist flame dran… wir werden es erfahren.

Derzeitige Regierungsform: Absolutistische Monarchie, in die Demokratie zu wechseln könnte zwar mehr Gold und Produktion bringen, aber ich hatte bisher keine Zeit dafür und dann im Krieg ist es auch nicht soviel besser.

So, erstmal genug geschrieben, noch ein paar Bilder …

Bild

Unsere schöne Hauptstadt

Bild

Hier die volle Demographie von 1956, Spanien hat beim BSP mehr

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply