Morning Glory: Harrison Ford wird wieder witzig

Uncategorized



2007 by Paramount Pictures. All Rights Reserved.

Kino NEWS 18.12.2008

Der vierte Einsatz als “Indiana Jones” hat bei Harrison Ford offenbar wie eine Verjüngungskur gewirkt: Der 66-Jährige will in “Morning Glory” noch einmal sein Talent als witziger Womanizer zeigen.

Der vierte Einsatz als “Indiana Jones” hat bei Harrison Ford offenbar wie eine Verjüngungskur gewirkt: Der 66-Jährige will in “Morning Glory” noch einmal sein Talent als witziger Womanizer zeigen.

Der Mann mit der peitsche kommt in seiner neuene Komödie “Morning Glory” auch morgens noch gut hoch
2007 by Paramount Pictures. All Rights Reserved.

Ford wird in der Komödie einen verbitterten Newsmoderator spielen, der aus Enttäuschung über die stetig sinkenden Ansprüche aus seiner abendlichen Sendung aus- und bei einer News-Sendung im Frühstücksfernsehen wieder einsteigt. Dort liefert er sich einen erbitterten Kleinkrieg mit seiner Ko-Moderatorin.

Wer diese Moderatorin spielen wird, ist noch offen. Rachel McAdams – derzeit für Guy Ritchies “Sherlock Holmes” vor der Kamera – verhandelt über die Rolle der Produzentin der Show, die sich verzweifelt bemüht, die beiden Streithähne zur Zusammenarbeit zu bewegen und ihre Show zu retten.

Welche der beiden Damen nun das Opfer der Ford’schen Annäherungsversuche wird, ist unklar, doch der Name der Show wie auch der Filmtitel lauten nicht umsonst “Morning Glory”: Ein umgangssprachlicher Ausdruck für morgendliche Erektionen.

Der Film wird von JJ Abrams produziert, dessen “Star Trek”-Film am 7. Mai in die deutschen Kinos kommen wird und wird von den Paramount Studios in die Kinos gebracht.

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply