Kabinett beschließt höhere Hartz-IV Sätze

Uncategorized

Nachrichtenarchiv – 19.08.2020 15:00 Uhr

Berlin: Der Regelsatz für Hartz-IV-Empfänger wird um sieben Euro angehoben. Das hat das Bundeskabinett am späten Vormittag beschlossen. Damit steigen die monatlichen Regel-Leistungen für alleinstehende Erwachsene ab nächstem Jahr auf 439 Euro. Kleinkinder bekommen 28 Euro mehr, für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren gibt es ein Plus von 39 Euro. Außerdem billigte das Kabinett eine Verordnung zur Einführung des sogenannten Nutri-Score für verpackte Lebensmittel – also ein Nährwert-Logo als Hilfe für einen gesunden Lebensmitteleinkauf. Wenn die EU bis September keine Einwände vorbringt, soll die Verordnung spätestens im November in Kraft treten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.08.2020 15:00 Uhr

Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply