ITTagesschau – Doom Eternal: Fünf Fakten: Was ihr vor dem Spielen wissen solltet

Uncategorized

Am 20

März erscheint mit Doom Eternal der lang erwartete Nachfolger zum Doom-Reboot aus dem Jahr 2016

Mit dem neuen Doom will id Software aber einiges anders machen – daher haben wir einige Fakten zusammengefasst, die ihr vor dem Spielen kennen solltet

Doom Eternal ist mehr als nur ein reiner Shooter: Anders als bei Doom (2016) werdet ihr häufiger mit akrobatischen Passagen, einfachen Umgebungs- und Schalterrätseln sowie größeren Arealen mit mehr Verstecken konfrontiert

Es gibt z.B

Dash und Doppelsprung, die den Doom Slayer deutlich beweglicher machen

Das soll der Abwechslung zugute kommen, denn Doom Eternal ist mit 20-25 Stunden doppelt so lang wie der Vorgänger.

In Doom Eternal werdet ihr nicht länger nur mit Dämonen auf dem Mars konfrontiert: Die Handlung startet auf einer von Höllenhorden überrannten Erde und umfasst deutlich abwechslungsreichere Schauplätze als der Vorgänger

Zudem rückt die Handlung um Dämonen, Höllenpriester und die Alien-Engel die Wächter etwas stärk



Source

Sharing is caring!

Leave a Reply