Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga

Uncategorized

Mir hats gefallen, passt jetzt einfach gut zum Gefühl. Dan Stevens wunderbar schleimig! Das Lied “Husavik (Hometown)” hat mich mitgerissen, die anderen Songs haben für mich als schräge Parodien auch funktioniert.

Von den Will-Ferrell-Filmen, die ich bisher gesehen habe, für mich der beste. Die Story ist ok, die Abweichungen vom Vorbild (Punktevergabe in der Vorrunde) waren wohl dramaturgisch nicht anders zu lösen, da es kaum zum Ende eines Films passen würde.

Wegen der offensichtlichen Liebe zum Sujet, die ich im Original längst nicht mehr für ein Muss halte (da fehlt doch die Abweichung vom perfektem Ablauf besonders, wenn man von der Madonna-Tragödie letztes Jahr absieht, die aber nur Pausenprogramm war), den Auftritten von Pierce Brosnan, Graham Norton und Jon Kortajarena ( wenn auch nur kurz als Co-Moderator der Show), sowie den cameos der Grand-Prix-Veteranen, großzügige 7/10 für eine campige Kitsch-Comedy.

Ich habe allerdings bis auf eine Ausnahme nur schlechte bis mittelmäßige Kritikermeinungen gelesen (ausschließlich auf US-Entertainmentseiten) und meine Erwartungen waren daher niedrig.

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply