Donlad J. Trump – Me, Myself, I, Camera, Clockwork Orange

Uncategorized

Zitat

Zitat von

ganzblau
Beitrag anzeigen

Ich bin ja der Meinung, dass alles, was an Enthüllungen in den liberalen Blättern steht, mit dem Wahlkampfteam der Demokraten abgesprochen ist.

Absprache mit Bidens Campaign wäre natürlich nicht legal, weil Wahlkampfhilfe. Aber es ist lustig, die Rechten mit entsprechenden Verschwörungstheorien zu sehen. Sie wissen eben ganz genau, wie es geht.

– Diese Woche der Umstand, dass Trumps Entourage die für den Wahlkampf bestimmten Spendengelder mit vollen Händen zum Fenster hinauswirft.

Das liegt eher daran, dass Trump keine Zahlen für August bekanntgegeben hat und weniger Wahlwerbung schalten hat lassen. Das war verdächtig und dann wurde eben gegraben.

Wir sollten Wetten abschliessen, was die nächsten paar Wochen auf die Agenda kommt:

Ist einiges nettes dabei. Würde ich den Demokraten eigentlich nicht zutrauen, so aus allen Kanonen zu schießen. Gut, wenn es so wäre. Es geht natürlich in erster Linie darum, Trump zu beschäftigen. Jede Woche, in der Trump nicht das Thema diktieren kann – und er hat sicher zu Biden noch einigen Schmutz in der Wäsche – ist eine gute Woche für Biden.

Ziel wird es aber sein, das Militärthema möglichst lange am Leben zu halten. Einige interpretieren Goldbergs (The Atlantic) Aussagen so, dass vielleicht Tonaufnahmen existieren. Aber für den Moment macht Trump eh wieder Programm gegen sich selbst, indem er versucht, das Militär zu spalten (Soldaten vs. Pentagon) und sich dabei als heimlicher Linker outet – das Militär sei nur dazu da Rüstungsfirmen zu beglücken. Das wird die nächsten Tage sowieso die Nachrichten bestimmen, allein wegen der 9/11 Gedenkveranstaltungen.

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply