Deshalb bringt WWE Goldberg zurück, Die ganze Story zur Situation um Luke Harper, Tag Team wechselte das Roster – wrestling-point.de

Uncategorized

goldb 05.01.16

– Dave Meltzer vom Wrestling Observer stellte klar, dass sich Bill Goldberg nicht an WWE für einen Auftritt in Saudi Arabien gewandt habe, da der Wrestling Marktführer Goldberg anrief. Allerdings wurde der ehemalige WCW Superstar wohl nicht nur verpflichtet um der saudiarabischen Königsfamilie beim bevorstehenden Event im Wüstenstaat ausreichend Star Power vorzuweisen, sondern auch wegen All Elite Wrestling. WWE dürfte Goldberg nun bewusst für einen gewissen Zeitrahmen unter Vertrag genommen haben, damit dieser nicht von AEW für ihren “Double or Nothing” PPV Event am 25. Mai 2019 verpflichtet werden kann. Damit will WWE verhindern, dass die neue Wrestling Promotion auf einen so großen Mainstream Star wie Goldberg zurückgreifen kann.

– Dave Meltzer konnte zwischenzeitlich die komplette Story zur Entlassung von Luke Harper in Erfahrung bringen. Während Harper verletzt war, richtete er regelmäßig Storyline-Ideen an das kreative Writing-Team, doch alle seine Vorschläge wurden abgelehnt. Als dann auch noch die ursprünglichen Pläne einer Fehde zwischen Luke Harper und Sami Zayn nach WrestleMania gestrichen wurden, hatte man Harper mitgeteilt, dass man keine weiteren Ideen für ihn habe und er vorerst nicht in den Weeklies zurückkehrt. Kurz danach wurde Harper kurzfristig nach SmackDown gebracht, um dort ein Dark Match gegen EC3 zu bestreiten, in welchem Drake Maverick Probeweise als Manager für EC3 fungierte. Vince McMahon soll sich entsetzt über die In-Ring Leistung von Luke Harper gezeigt haben und auch die Performance von EC3 sowie Maverick als Manager sollen den WWE Boss auf ganzer Linie enttäuscht haben. Seitdem hat Vince McMahon Harper & EC3 aufgegeben. Dies führte schließlich dazu, dass Harper um seine WWE Entlassung bat. Vince konnte nicht glauben, dass Harper es ernst meint, doch nachdem der 39-Jährige seinen Entlassungswunsch öffentlich machte, teilte ihm Vince McMahon höchstpersönlich auf schriftlichem Wege mit, dass er ihn nicht vorzeitig aus dem WWE Vertrag entlassen wird. Übrigens, der WWE Boss war schon vor der Verletzung von Harper kein großer Fan von ihm, da Luke nicht dazu in der Lage war, sich den von Vince McMahon gewünschten Südstaaten-Akzent sich anzueignen.

– Der diesjährige Superstar Shake-up lief wie mehrfach berichtet sehr chaotisch ab und scheint immer noch nicht beendet zu sein, denn am Montag wechselten Luke Gallows & Karl Anderson von SmackDown in das Raw Roster. Eine offizielle Erklärung zum plötzlichen Wechsel, erfolgte nicht.

Quellen: wrestling observer, raw

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply