Creepy Stories For Party Night Glories [ausgemustert] • CD-Reviews • vampster.com

Uncategorized

Ebenso abschreckend wie das Model auf dem Artwork von Creepy Stories For Party Night Glories ist das, was die Spanier THE BAND APART auf den Hörer loslassen. Eine blutleere, offenbar witzig gemeinte Hommage an Death Metal, Metalcore und Deathcore, zwischen THE BLACK DAHLIA MURDER und den simplen, platten Momenten der späten DESPISED ICON. Das ist zwar ordentlich gespielt, aber weist im Songwriting, dank haarsträubender Breaks ermüdender Breakdowns, peinlicher Gangshouts und tausendfach gehörter Riffs, deutliche Defizite auf. Und wenn ein Song, wie No Matter What Always Is The Same gelungen beginnt, zerstört die Band diesen innerhalb seiner Spielzeit, als wäre das ein Sport. Glaube mit, Creepy Stories For Party Night Glories musst Du nicht haben.

Veröffentlichungstermin: März 2011

Spielzeit: 35:10 Min.
Label: Noizgate Records
MySpace: http://www.myspace.com/thebandapart

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply